FM Day 2019

Immobilien im Fokus des Industrie- und Werkplatzes Schweiz

Datum: 21. Mai 2019, 08.30-17.00 Uhr
Ort: Seminarhotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen

Das Bevölkerungswachstum in der Schweiz folgt zuverlässigen Mustern und liegt aktuell bei ca. 1% pro Jahr. Während der Wohnungsmarkt auf Grund dieses Wachstums boomt, benötigt der Werkplatz Schweiz innerhalb der verfügbaren und begrenzten Siedlungsflächen zusätzliche Produktions- und Industriestandorte – wohnen heisst arbeiten. Der Sekundärsektor Industrie und Produktion liefert über 25% der Schweizer Wertschöpfung und wächst.

Mit zunehmender Flächenproduktivität und steigendem Automatisierungsgrad in der Industrie steigt der spezifische Flächenbedarf pro Kopf. Im industriellen Umfeld findet teilweise ein Reshoring statt, d.h. vormals ausgelagerte Produktionsschritte in Billiglohnländer kehren hochautomatisiert zurück.

2017 erwirtschaftete die Industrie ein Wachstum von 4.2% und liess damit sogar den Dienstleistungssektor hinter sich – die Malaise aus der Währungskoppelung an den Euro scheint überstanden.

Aber wer stellt diese Flächen zur Verfügung – Industrie ist laut, dreckig und bringt Verkehr mit sich. Brauchen wir verdichtete Mischzonen – die Giesserei neben dem Kindergarten?

Am 11. FM Day der Schweiz wollen wir diese und andere Fragen kontrovers diskutieren:

  • Wie übersetzt die Schweizer Industrie – diesen gegenläufigen Trend vom Wachstum auf begrenzter Fläche – in eine nachhaltige Erfolgsgeschichte?
  • Welche Erwartungen und Herausforderungen leiten sich daraus für die Marktteilnehmer im Werkplatz Schweiz ab?
  • Welche Konsequenzen stellt dies an die Bereitstellung von Industrieflächen?
  • Welche Herausforderungen ergeben sich an Arealbetreiber, Real-Estate- und FM-Dienstleister sowie Politik?
    Existiert in der Schweiz ein Kampf um Flächen?

Mit einem ausserordentlich kompetenten und vielseitigen Portfolio an Referentinnen und Referenten wollen wir mit Ihnen den 11. FM Day bestreiten und Sie mit frischen Erkenntnissen, neuen Begegnungen und positiven Erfahrungen belohnen.

Themenschwerpunkte

  • Industrie- und Werkplatz Schweiz
  • Flächen und Raumplanung der Zukunft
  • Investorensicht der Industriearealentwicklung
  • CREM im Industrieumfeld
  • Anforderungen an FM-Betreiber von Industriearealen

 

Zielpublikum

  • Eigentümer und Investoren
    Institutionelle Anleger, Private Equity Gesellschaften, Wohnbaugenossenschaften,  Privatpersonen mit Immobilienvermögen, Vertreter von internen Immobilienabteilungen, Publics, Corporates
  • Projektentwickler, Architekten und Planer
    Städteplaner, Immobilienentwickler,  Beratungsunternehmen, Bauherrentreuhänder, GU / TU, Planende Ingenieure
  • Nutzer
    Retail, Büro, Logistik, Hotellerie, Spezialobjekte, Industrie, Wohnen
  • Betreiber / Immobiliendienstleister
    Interne Betreiberorganisationen, kaufmännische, technische und infrastrukturelle Bewirtschaftungsfirmen, Gesamtdienstleister, Immobilienvermarkter, Immobilienbewertungen, Immobilientreuhänder

Fotogalerie

Referenten

Moderation: Sonja Hasler
Dr. Remo Lütolf
Dr. h.c. Lukas Bühlmann
Dr. Joëlle Zimmerli
Dr. Stephan Kloess
Andreas Thiel
Robert Paul
Paul Stadlöder
Prof. Dr. Donato Scognamiglio

Sponsoren:

Partnerverbände & Medienpartner: